Schmerzsyndrome im  Binde- und Stützgewebe  (Kopf-, HWS-, Schulter-, Wirbelsäule-, Kreuz-Knieschmerzen, Schmerzen der oberen – und unteren Extremitäten, inklusive Fuß -  und  Handschmerzen) sind trotz des unglaublichen Fortschrittes der wissenschaftlich orientierten Medizin („Schulmedizin“) bis heute ein zunehmendes Problem geworden. Neue effektive Strategien sind das Gebot der Stunde.

Für mich, in meiner ärztlichen Tätigkeit hat sich die Synthese aus althergebrachten und neuen Therapierichtungen als besonders wirkungsvoll erwiesen.

Die Basis ist das Konzept der Orthopädischen Medizin nachdem der exakten klinischen Untersuchung des Bewegungsappartates die daraus resultierende Behandlung auf der Grundlage der funktionellen Anatomie erfolgt (Dr. med. Cyriasx 1930).

In meiner jahrzehntelangen Tätigkeit als Arzt habe ich mich ausgiebigst mit historischen und aktuellen Therapierichtungen (siehe Vita) ohne Berührungsängste beschäftigt, wenn notwendig von ideologischen und dogmatischen Ballast befreit und ohne den Pfad der naturwissenschaftlich orientierten Medizin zu verlassen, in mein Therapiekonzept integriert.

Durch den permanenten kollegialen, interdisziplinären Erfahrungsaustausch, regelmäßige Fort- und Ausbildungen bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass die meisten Beschwerden am Bewegungsapparat ohne Operation effektiv behandelt werden können.

Wir würden uns freuen Sie bald in unserer Praxis begrüßen zu dürfen.

konzept

  • Jahrgang 1944
  • Studium der Veterinärmedizin von 1967-1972 an der LMU München (Ludwig-Maximilian-Universität)
  • Staatsexamen und Approbation 1972
  • tierärztliche Berufsausübung  in verschiedenen Großtierpraxen
  • berufsbegleitendes Studium der  Humanmedizin von 1972-1977 an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen
  • Staatsexamen und Approbation 1978
  • Promotion 1978
  • 10 Jährige Ausbildung an Universitätsklinik und verschiedenen Akutkrankenhäusern in  Bayern mit turnusmäßiger Weiterbildungin den Fächern Allgemeine Chirurgie , Unfallchirurgie, Orthopädie, Dermatologie, Nephrologie, Dialyse, Innere Medizin  mit den Fachrichtungen Intensivmedizin, Gastroenterologie, Kardiologie
  • von 1976-1982 berufsbegleitend Expeditionsarzt in den Hochgebirgsregionen des Himalaya- und Karakorumgebirges (Stok-Kangri 6300 m, Dhaulagiri VII  7240 m, Erstbesteigung des Mount Everest-Nordgipfels Changtse  7543 m, Broad Peak 8047 m)
  • 1986 Anerkennung des  Facharzttitels für  Allgemeinmedizin
  • Gründung der Hausarztpraxis Thansau-Rohrdorf 1986
  • Seit 1986 ständige Aus- und Weiterbildung in Komplementärmedizinischen Methoden
  • ab 1987 Bergwachtarzt der  Bereitschaft Rosenheim- Samerberg
  • Zertifizierung zum Doctor in Mountain Medicine der östereichischen Gesellschaft für  Alpin  und  Höhenmedizin und der Deutschen Gesellschaft für Berg und Expeditionsmedizin (www.bex.med.de/www.alpinaerzte.org)
  • ab 1991 erstes Studium der Osteopathie berufsbegleitend nach Richtlinien des Deutschen Osteopathie Kolleges (www.osteopathie-kolleg.com) in Kooperation mit College D` Etudes Osteopathiques  Campus Montreal-Quebec, Canada (www.College-osteopathic-quebec.com)
  • Abschlussprüfung 1996
  • zweites Studium der Ostepathie berufsbegleitend nach Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ostepathische Medizin e.V. (www.dgom.info) in Kooperation mit der San Francisco International Manual Medicine Society (www.sfimms.com)
  • Abschluss mit Volldiplom der ärztlichen Osteopathie (D.O.M) 2000 –  2002
  • Eintrag in das European Register für Osteopathic Physicans E.R.O.P (www.erop.org)
  • Studium der speziellen Kinderosteopathie 2010 – 2011
  • Abschluss mit Volldiplom der ärztlichen Osteopathie für  Kinder (D.O.M.P) nach  Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Osteopathische Medizin e.V. in  Kooperation mit der University of New England, College of  Osteopathic Medicine (www.une.edu/com) unter der Leitung von Jane E. Carreiro D.O. Associate Professor a chairman
  • ab 1999 Hausärztliche Gemeinschaftspraxis Thansau-Rohrdorf mit Frau Dr. med. Doris Höger

 

 

Spezifische Ausbildung mit dem Schwerpunkt Orthopädische Medizin - Integrative Schmerztherapie

 

Genehmigung besonderer ärztlicher Tätigkeiten und Behandlungsverfahren - Chirotherapie / Manuelle Therapie

  • Akupunktur
  • Rettungsmedizin
  • Psychosomatische Grundversorgung
  • Medizinisch-psychologische Hypnotherapie
  • Autogenes Training

vita

Die Leistungen für privatversicherte Personen werden nach der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte) liquidiert.Die Kostenerstattung ist in der Regel problemlos.

Für gesetzlich versicherte Personen übernimmt ein Großteil der Kassen die Behandlungskosten anteilsmäßig (www.osteokompass.de).

 kosten

Praxis für Orthopädische Medizin – Integrative Schmerztherapie
Finkenstraße 11
83101 Thansau – Rohrdorf

Tel: 08031/7599
Fax: 08031/73306

E-Mail: drs.zink-hoeger@web.de
Internet: www.Ortho-Doc-Zink.de

Anmeldung über die Hausarztpraxis Thansau-Rohrdorf Drs. Zink/. Höger während der Sprechzeiten:

Montag 08:00 – 11:00 16:00 – 18:00
Dienstag 08:00 – 11:00 16:00 – 18:00
Mittwoch 08:00 – 11:00 17:00 – 19:00
Donnerstag 08:00 – 11:00  
Freitag 08:00 – 11:00 16:00 – 18:00

Die Praxis ist barrierefrei und behindertengerecht ausgestattet.
Parkplätze sind reichlich vorhanden.

kontakt